Du bist Türke, wenn… Teil 2: Freunde und Gäste

Du bist Türke, wenn… Teil 2: Freunde und Gäste Freunde „Arkadaş“ (von ‚arka taş‘) heißen, weil sie sich Türken früher in Schlachten Rücken an Rücken, wie an einen Felsen angelehnt, beschützt haben. Kasa önünde arkadaşlarınla, ödemeyi yapmak için kavga ediyorsan (wenn Du Dich mit Deinen Freunden an der Kasse darüber streitest, wer das Essen bezahlen…

Steine im Fluss

Wie man das Basiswissen zum Islam lernen kann Eine Unterrichtsmethode des Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstituts e.V. Wenn wir einen Fluss überqueren möchten, dann benötigen wir dafür zum Beispiel eine Brücke. Manche Flüsse lassen sich auch überqueren, wenn es dort Steine gibt, auf die man nacheinander treten kann. Die muslimischen Gelehrten der Frühzeit haben, um die…

Wann ist es Terror?

Wann ist es Terror? Ich glaube, ich spreche auch im Namen vieler, wenn die schlechten Nachrichten endlich aufhören und unsere Seelen wieder etwas Ruhe finden sollten. Dass tun sie aber leider nicht. Ich möchte aber einen (aktuellen) Vorfall aus Zürich aufgreifen, um auf etwas grundsätzliches hinzuweisen. 1. Terror Da es keine allgemein anerkannte Definition des…

Perspektivwechsel

Als ich 2014 eine Moscheeführerfortbildung in München hatte, kam ein Jugendlicher zu mir und fragte, ob er bei mir studieren könne. Er habe nie zuvor von der Perspektivwechsel-Methode gehört und würde das gerne lernen wollen. Wenn wir uns in einem Dialog befinden, wollen wir doch immer verstanden werden. Bzw. wollen wir richtig verstanden werden, was…

Deutschismus

Achtung: Der nachfolgende Text ist für LeserInnen mit einem IQ unter 80 nicht geeignet. Ist ein Jude, der einen jüdischen Staat will, ein Judaist? Ein Jude, der einen jüdischen Staat gründen will, wird nicht Judaist genannt. Ein Christ, der einen christlichen Staat gründen will, wird nicht Christianist genannt. Ein Muslim, der einen islamischen Staat gründen…

Meine Flop-Ten

Hamed Abdel Samed, Necla Kelek und Hendrik M. Broder sind die ersten drei. Alice Schwarzer, Thilo Sarrazin, Jürgen Elsässer sind auch dabei. Dann folgen Udo Ulfkotte, Matthias Matussek und Seyran Ateş, das Feuer. Und die Zehn ist Heinz Buschkowsky, der ist mir auch nicht geheur. Das sind meine persönlichen Flop-Ten der geistigen Brandstifter in unserem…

Dein Kopf gehört Dir

Erkenntnisse aus der kultursensiblen Arbeit: Was in der kultursensiblen Arbeit wichtig ist: Hintergrundwissen, Empathie, Selbstreflexion und Interaktion (z.B. „Fragen stellen“). Beispiele gibt es sehr viele, aber ich nehme mal was populäres und das Beispiel kam mir eben auf dem Weg vom Freitagsgebet zur Arbeit (also spontan): Thema: Kopftuch Kategorie A: Fettnäpfchen Häufigste Frage: „Warum trägst…