Wo wir (Türken) überall den Namen Gottes verwenden

Wenn wir etwas beginnen: Bismillâh. Wenn wir eine Sache planen: In schâ Allâh. Wenn wir uns aufregen oder wundern: Allâh, Allâh oder Subhânallâh. Wenn wir Selbstvertrauen haben: Evelallâh. Wenn wir einen festen Vorsatz fassen: Alimallâh. Wenn wir auf etwas verzichten: Eyvallâh. Wenn wir eine Sache bis zum Ende führen wollen: Yâ Allâh. Wenn wir etwas…